Verzeichnis

        1. Vorwort
        2. Server – Regelwerk
        3. Roleplay – Regelwerk
        4. Offizielle Fraktionen – Regelwerk
        5. Inoffizielle Fraktionen – Regelwerk
        6. Staatliche Fraktionen – Regelwerk
        7. Discord & Teamspeak 3 – Regelwerk
        8. Streaming  – Regelwerk

 

1. Vorwort

Hallo liebe User,

herzlich willkommen auf unserem Ranzbude Roleplay Server!

Wir freuen uns Dich bei uns begrüßen zu dürfen und danken Dir für die Entscheidung bei uns spielen zu wollen.  Die nachfolgenden Seiten sollen Dir einen Überblick über unser Regelwerk geben. Lese dieses Dokument in Ruhe durch.

Wir heißen jeden Spieler willkommen, egal ob Neuling oder alter roleplay Veteran, sei Dir jedoch gesagt sein.. Wir achten auf ein freundliches und homogenes Miteinander, die Roleplay Handlungen sollten dementsprechend ein gewisses Niveau nicht unterschreiten.

Bei Fragen, Anregungen oder ähnlichem schaue doch gerne auf unserem Discord vorbei.

Es obliegt Dir Dich regelmäßig über Neuerungen im Regelwerk zu informieren! 

 

Viel Spaß beim Spiel wünscht Ranzbude – Serverteam

 

 

2. Server – Regelwerk

2.1 – Serverteam

2.1.0 Den Anweisungen des Ranzbude Server Teams ist folge zu leisten, Entscheidungen   des Teams stehen über dem Regelwerk / Gesetz.

2.1.1 Das Tragen der Server-Teamklamotten ist Nichtmitgliedern verboten!
2.1.3 Jedem Spieler wird empfohlen, während der Spieldauer bei Ranzbude, eine Videoaufnahme seines Spiels zu tätigen. Das Team behält sich vor, Support-/Reportfälle (Erstattungen, Administrative Wiederbelebungen o.Ä.) zu verweigern, sofern kein eindeutiger Videobeweis/Screenshot vorgezeigt werden kann.

2.2 – Modding / Bugusing / Scripting

2.2.0 Das Verschaffen von Vorteilen im Spiel durch externe Programme ist verboten.

2.2.1 Das benutzen von Texturpacks/ Mods wie z.B. NoWater / NoBush ist verboten.

Grafikmods oder externe Crosshairs sind hiervon ausgenommen.

Das Verwenden von “Gambografik” z.B. Tracer/Bloodeffekt/Killeffekt ist verboten.

2.2.2 Das Ausnutzen von Spielfehlern / Bugs ist verboten. Jegliche Fehler sind 

umgehend dem Support zu melden.

2.3 – Werbung

2.3.0 Jegliche Werbung / Abwerbung, egal auf welcher Plattform, ist untersagt!

2.4 – Verständlichkeit

2.4.0 Eine gute Mikrofonqualität ist Pflicht.

2.4.1 Achte darauf Hintergrundgeräusche auf ein Minimum zu reduzieren.

2.5 – Mindestalter

2.5.0 Das Mindestalter auf unserem Server ist, bei vorhandener geistiger Reife, 16 Jahre.

2.6  – Sprachgebrauch, Umgang

2.6.0 Rassistische, nationalsozialistische, extremistische oder diskriminierende Äußerungen, sowie sexuelle Belästigungen oder Handlungen,

egal in welcher Form, sind strengstens verboten!

2.7 – Echtgeldhandel

2.7.0 Jeglicher Handel mit Echtgeld ist strengstens verboten. 

2.7.1 Dies gilt ebenfalls für Account-Daten

3. ROLEPLAY – REGELWERK

3.1 – Charakter

3.1.0 Dein Leben ist das höchste Gut. Beschütze es mit allen Mitteln und setze es nicht leichtsinnig aufs Spiel.

3.1.1 Du solltest demnach auch anderen Spielcharakteren die Möglichkeit geben, je nach Verhältnismäßigkeit der Situation,

lebendig aus dieser zu entkommen. (siehe 3.4.3)

3.1.2 Neue Charaktere erinnern sich an nichts und haben keinen Bezug auf Taten oder Handlungen von Zweitcharakteren.

 

3.2 – Charaktererstellung

3.2.0 Jeder Spieler ist dazu verpflichtet einen RP-Namen bestehend aus Vor- und Nachnamen zu haben. 

3.2.1 Trollnamen (z.B Fixi Hartmann, Andi Wand, etc) sind verboten.

3.2.2 Dein Charakter sollte eine Hintergrundgeschichte besitzen.

3.2.3 Das Tragen von Adminkleidung oder Kleidung von Staatsfraktionen ist verboten.

3.2.4 Das Tragen von Kleidung die Bugs verursachen ist verboten. Dazu zählt unter anderem unsichtbare oder löchrige Kleidung (z.B. Haut schaut durch)

3.3 – Metagaming

3.3.0 IC dürfen nur Informationen verwendet werden, die Du auch IC erhalten hast.

3.3.1 Streamsniping bzw. Informationsbeschaffung durch Videos oder anderen Plattformen ist verboten. 

3.3.2 Informationen die während der Bewusstlosigkeit erlangt werden dürfen nicht verwendet werden.

3.3.3 Alle RP-Angelegenheiten, z.B. Bewerbungsgespräche, müssen IC stattfinden. Lebensläufe und Bewerbungen können über den Fraktions Discord eingereicht werden. (Dies gilt nur für Offizielle Staatsfraktionen)

3.3.4 Es ist strengstens verboten sich auf einem Discord oder einer anderen Sprachplattform aufzuhalten sofern man sich im Spiel befindet.

3.3.5 Eine Kommunikation/Abstimmung/Koordinierung via Drittprogrammen (z.B. Discord, Whatsapp, etc.) mit aktiven Spielern ist verboten.

3.3.6 Ein eigenes Fraktions-Discord ist verboten, kann aber bei Fraktionsmanagement beantragt werden. Fraktionen haben ein eigenen Bereich auf dem             Fraktionsdiscord.

3.3.7 Bei begründeten Verdacht ist der beschuldigte Spieler in der Pflicht, seine Unschuld zu beweisen. 

3.4 – Verhalten

3.4.0 Es ist sich zu jederzeit realitätsnah zu verhalten.

3.4.1 RDM – Random Deathmatch: Das grundlose Töten oder Verletzen von Personen ohne RP-Hintergrund ist verboten. 

3.4.2 VDM – Vehicle Deathmatch: Das Überfahren von Personen, sowie das grundlose Rammen mit Fahrzeugen ist verboten.

3.4.3 PowerRP – Das dauerhafte Aufzwingen des eigenen RPs ohne dem Gegenüber Entscheidungsmöglichkeiten zu geben, ist verboten.

3.4.4 FailRP – Realitätsfremdes reagieren auf eine RP-Situation ist verboten.

3.4.5 Trolling – Das absichtliche Stören oder Nerven anderer Spieler ohne RP-Hintergrund ist verboten

3.4.6 Baiting – Das absichtliche Beleidigen / Erzürnen von anderen Spielern, um extreme Handlungen zu provozieren, ist verboten.

3.4.7 RapeRP – Das Zwingen anderer Spieler zu sexuellen Handlungen ohne deren Zustimmung ist verboten.

3.4.8 FantasyRP – Das Ausreizen von FantasyRP ist verboten und muss realistisch sein. Beispiel: Es wäre annehmbar, jemanden eine Socke in den Mund                                       zu stecken und damit zu knebeln, obwohl es die Spielmechanik nicht zulässt.

3.4.9 Das Aushebeln anderer Regeln ist auch mit RP-Hintergrund ein Regelverstoß. Beispiel: Gefängnis-Ausbruch: Mit einem Schweißbrenner die Stäbe                  der Zellen oder die Türen „aufgeschweißt“. /carry oder /e sitchair  oder andere Funktionen zählen dann auch immer noch als  Bugusing.

 

 

3.5 – Fahrzeuge

3.5.0 Es darf nur mit geländefähigen Fahrzeugen ins Gelände gefahren werden.

3.5.1 Der Diebstahl von Autoschlüsseln ist verboten.

3.5.2 Das Einparken eines Fahrzeuges in einer Garage, die nicht frei zugänglich ist, z.B. abgeschlossene Anwesen, ist nur nach Absprache mit dem                       Eigentümer des KFZ erlaubt.

3.6 – Gesprächsführung

3.6.0 Es ist strengstens Verboten im Roleplay auf das Regelwerk oder Regelbrüche hinzuweisen. Ausnahme hierzu gilt bei dem Einreisegespräch.

3.6.1 OOC Gespräche im Spiel zu führen sind verboten, allgemeine Begriffe wie z.B Youtube, Facebook, etc. dürfen benutzt werden.

3.6.2 Während man gefesselt ist, kann man jegliche Kommunikationsgeräte, wie Handy, Funk usw. nicht verwenden. 

3.6.3 Extreme Beleidigungen sind verboten. Beleidigungen müssen der RP-Situation angepasst sein.

3.6.4 Das Supportteam soll IC nur noch als „Regierung“ kommuniziert werden.

3.7 – Waffengebrauch 

3.7.0 Es ist keine Schussankündigung notwendig, dennoch muss das erschiessen/schiessen einen deutlich erkennbaren Roleplayhintergrund haben

und verhältnismäßig sein.

3.7.1 Sobald man selbst mittels Waffen angegriffen wird hat man das Recht zur Verteidigung, diese kann auch durch Waffengewalt erfolgen.

3.8 – Maskierung

3.8.0 Als maskiert zählen Personen, bei denen mindestens Mund und Nase bedeckt ist. 

3.8.1 Bei einer Maskierung kann man weder das Gesicht noch die Stimme erkennen. Das Identifizieren anhand der Kleidung ist natürlich möglich

3.9 – Raub / Überfall / Geiselnahme

3.9.0 Ein Ladenraub kann nur bei 5 anwesenden Polizisten durchgeführt werden.

3.9.1 Die Verhältnismäßigkeit bei der Lösegeldforderung muss beachtet werden, die Lösegeldverhandlung wird mit der Polizei geführt.

3.9.3 Geiseln müssen ihre Rolle als Geisel ernst nehmen und sich dementsprechend verhalten.

3.9.3 Echtgeld-Gegenstände und Custom-Items dürfen nicht abgenommen werden.

3.9.4 Eine Person an einem Bankautomaten auszurauben ist verboten.

3.9.5 Eine Person auszurauben und zu fordern, dass diese Geld vom Bankautomaten oder aus dem Lager abheben soll ist verboten.

3.9.6 Es dürfen keine Taschendiebstähle ohne sinnvollen Roleplay-Hintergrund stattfinden. (+ Leblos aufgefundene Körper)

3.9.7 Es dürfen nur maximal 8 Geiseln in einer Rollenspielsituation genommen werden.
3.9.8 Bei Überfällen ist der Exekutiven gestattet, sofortige Waffengewalt zu verwenden! Geiselnehmer sowie die Exekutive müssen trotzdem das Leben der Geiseln schützten, da dies ihr höchstes gut ist

3.10 – Bewusstlosigkeit / New life

3.10.0 Die erlangten Informationen in der Bewusstlosigkeit (visuell o. auditiv) darfst du   nicht verwenden. Beachte Regel 3.3.2

3.10.1 Es ist deine Pflicht das Medic-RP mitzuspielen. 

3.10.2 Sollte dein Charakter ausbluten, so vergisst du die komplette RP-Situation die zu  deinem Tod geführt hat. 

3.10.3 Nach dem Wiederbeleben durch einen Medic vergisst du alle Informationen unmittelbar vor der Bewusstlosigkeit.                                                                         Beispiel: „Dass Person X ein Messer gezogen hat, ist das letzte was ich sah.“

3.10.4 Nach dem Erwachen im Krankenhaus ist es dir untersagt an der vorherigen RP-Situation wieder teilzunehmen.

3.11 – Sonstiges

3.11.0 Nach einer Unterbrechung des Roleplays, durch z. B. Verbindungsabbrüchen ist es   deine Pflicht sich umgehend wieder in der Roleplay Situation

einzufinden, sofern die Situation noch besteht. 

3.11.1 Das Verlassen des Servers in oder kurz nach einer Roleplay Situation ist verboten.

3.11.2 15 Minuten vor einem geplanten Serverrestart darf keine aggresive Roleplay Situation begonnen werden.

3.11.4 Besonders gute Rollenspielsituationen können von Teammitgliedern belohnt werden. 

3.11.5  Das Betreten der Einreisen ist Verboten! Ausnahme ist der Party Bereich auf Cayo Perico.  (Das ganze gilt nicht für neue Spieler in der Einreise!)

 

 

Allgemeines Verhalten:
        • Überdenke stets den Waffengebrauch
        • Die Kennung deines von dir benutzten Fortbewegungsmittels bei deiner Anreise ist die 2167  (Weitergabe verboten)
        • Gibt einander die Möglichkeit langfristige Roleplay Situationen entstehen zu lassen
        • Der Server lebt von Roleplay Handlungen, daher versucht alles durch Roleplay zu regeln

 

4. Offizielle Fraktion – Regelwerk

4.1 – Allgemein

4.1.1 Die Spieleranzahl einer Fraktion ist nicht begrenzt, sie kann jedoch seitens des Server Teams reguliert werden, sofern dies für die Server-Ökonomie und den  Spielspaß von Nöten ist.
4.1.2 Fraktionen können bei Regelverstößen von den Fraktionsmanagern mit sofortiger Wirkung aufgelöst werden.

4.1.3 Mitglieder einer Fraktion sind erst dann offiziell, wenn diese im Fraktions-Discord von den Fraktionsmanagern eingetragen sind.

4.1.4 Fraktionen, deren Mitglieder nicht im Fraktionsdiscord eingetragen sind, können sofort von den Fraktionsmanagern aufgelöst werden.

4.1.5 Fraktionen, die sich nicht an ihr Konzept halten bzw. zu oft den Fokus ihrer Geschäfte ändern,

können von der Fraktionsverwaltung aufgelöst werden.

4.1.6 Konflikte zwischen Fraktionen sollten mit Worten geklärt werden.

Das inoffizielle Stürmen von anderen Fraktionen darf nicht ohne ausreichenden RP Hintergrund durchgeführt werden.

4.1.8 Fraktionen können ihren Mitgliedern, wenn diese die Fraktion verlassen, IC einen Bloodout geben. Nach einem Bloodout ist der Spieler verpflichtet,

alle Informationen über die Fraktion zu vergessen und darf sich nicht über dritt Parteien die Erinnerung zurück holen . Ein Bloodout ist nur dann gültig, wenn ein Mitglied der Führungsebene dieses Bloodout ausspricht/zustimmt. Alternative dazu ist ein Trustout.

4.2 – Fraktion Beantragung  

4.2.1 Eine inoffizielle Fraktion kann unabhängig gegründet werden und benötigt mind. 10 Mitglieder um sich als offizielle Fraktion auf dem Fraktions-Discord zu bewerben.

4.2.2 Eine  Fraktion benötigt einen Roleplay Hintergrund, sie muss mindestens ein Ziel auf dem Server verfolgen.

4.2.3  Angenommene Fraktionen starten in eine Probephase in der sie beobachtet werden. Die Abstimmung zum Bestehen der Probezeit erfolgt nach                     einer unbestimmten Zeit.

4.2.4 Um eine offizielle Fraktion zu gründen, muss die Fraktion mindestens 2 Wochen inoffiziell sein, bevor diese im Fraktions-Discord einen Antrag                  stellen können.

 

4.3  – Fraktionsführung

4.3.1 Es muss immer einen obersten Ansprechpartner in einer Fraktion geben.

4.3.2 Es ist egal, wieviele Mitglieder in der Führungsebene sind.

4.3.3 Ein Wechsel der Führungsebene ist jederzeit möglich, muss dennoch den Fraktionsmanagern gemeldet werden.

Der Gründer der Fraktion muss einem Führungswechsel zustimmen oder ein Stürzungsantrag eingereicht werden.

4.3.4 Sollte eine Fraktion aufgrund von Regelverstößen aufgelöst werden, oder sich auflösen, um einer Strafe zu entgehen.

So kann die Leitungsebene der alten Fraktion für 4 Wochen keine neue Fraktion gründen oder in die Leitungsebene einer anderen wechseln.

4.3.5 Die Wechselsperre von einer Mafia/Kartell/Gang/Rocker beträgt 3 Tage. Staatliche Fraktionen haben eine Sperre von 5 Tagen (Neutrale Fraktionen sind davon ausgeschlossen.)

4.4 – Fraktionsanwesen

4.4.1 Anwesen bzw. Hoods müssen innerhalb des Fraktionskonzepts beantragt werden.

4.4.2 Die Mitglieder der Fraktion haben auf ihrem Anwesen eine Schussfreigabe sofern es einen Roleplay Hintergrund hat. Eine Schussankündigung ist nicht von Nöten. Beachte Regel 3.7.2

4.4.3 Drittpartei

Drittpartei ist in sofern erlaubt, wie keine Monopolstellung gegeben ist. Es ist nicht erlaubt sich mit anderen zusammen zu schließen um anderen Fraktionen über eine Längere Zeit massiv zu schaden. Dem Serverteam ist vorbehalten, Bündnisse oder weitere gemeinsame Angelegenheiten zu unterbinden. Stattliche Fraktionen sind von dieser Regelung ausgenommen und können bei einer Schießerei immer agieren!

5. Inoffizielle Fraktionen – Regelwerk

5.1 – Allgemein

5.1.1 Eine inoffizielle Fraktion/Unternehmen kann jederzeit auf dem Fraktionsdiscord über ein Ticket mit einem Konzept beantragt bzw. eröffnet                          werden. Die maximale Spieleranzahl für inoffizielle Fraktionen beträgt 15 Spieler.

5.1.2 Eine inoffizielle Fraktion kann unabhängig der Spieleranzahl gegründet werden und benötigt mind. 10 Mitglieder um sich als offizielle Fraktion auf

dem Fraktions-Discord zu  bewerben.

5.1.3 Inoffizielle Fraktionen dürfen ohne Roleplay-Hintergrund keine offizielle Fraktionen stürmen.

5.1.4 Inoffizielle Fraktionen haben keinen Anspruch auf ihr Anwesen und können von dort vertrieben werden

5.1.5 Die Mitglieder der inoffiziellen Fraktion haben auf ihrem Anwesen eine Schussfreigabe sofern es einen Roleplay Hintergrund hat.

Eine Schussankündigung ist nicht von Nöten. 

6. Staatliche Fraktion – Regelwerk

6.1 – Leitung staatlicher Fraktionen

6.0.1 Das Fraktions-Management behält sich das Recht vor, Leitungen staatlicher Fraktionen bei einer Feststellung fehlender Eignung als Leitung zu                     degradieren und eine neue Leitung einzusetzen. Dies geschieht im Roleplay als IAA. Nur Fraktionsmanager dürfen sich als Mitarbeiter der IAA                        ausgeben. Verstöße dagegen werden als Supportbetrug geahndet.

6.1 – Korruption

6.1.1. Staatliche Fraktionen sind vom Server finanzierte Fraktionen.

Das verkaufen von Staatseigentum wird als Korruption gewertet. Schwere Korruption ist verboten.

6.1.2 Unterteilt ist der Punkt Korruption in leichte und schwere Korruption.

Als schwere Korruption gilt das Verkaufen von Waffen. Sowie anderer fraktionseigenen Items. (z.B. Medikits und Schutzwesten).

6.1.3 Als leichte Korruption zählt das Bevorteilen anderer Spieler z.B. gegen Geld, oder Informationen über geplante Razzien, usw.

6.2 – LSPD

6.2.0 Ab dem PD-Rang „Sergeant I“ ist es untersagt, mit einem zweiten Charakter Mitglied einer illegalen Fraktion zu sein. Ausnahmen können                    beim Fraktionsmanagement beantragt werden.

6.2.1 Korruption in gewissen Maßen ist erlaubt, sofern es Roleplay Technisch passt.

6.2.2 Die Befugnisse des LSPD sind in der Strafprozessordnung (StPO) geregelt.

6.2.3 Cop Baiting – das beabsichtige Belästigen der Polizei bzw. das Starten und Abbrechen eines Raubes, um diese anzulocken und hoch zu nehmen,

ist verboten.

6.2.4 Staatliche Gegenstände des LSPD dürfen nicht privat verwahrt werden (Privates Haus, Fahrzeug)

6.2.5 Das gewaltsame Eindringen in ein Gebäude des LSPD berechtigt das LSPD zum uneingeschränkten Waffengebrauch.

6.2.6 Das Benutzen der Polizeikleidung ist nur Mitgliedern des LSPD gestattet.

6.2.7 Das herausnehmen von Gegenständen die sich in Fahrzeugen vom LSPD befinden ist verboten.

6.2.8 Das Ausrauben von Polizisten ist außerhalb von auf der Karte bunt makierten Ganggebieten generell nicht erlaubt. In Ganggebieten muss trotzdem eine RP Situation vorliegen.

6.3 – LSMD

6.3.1 Leichte Korruption in gewissen Maßen ist erlaubt, sofern es Roleplaytechnisch passt.

6.3.2 Das LSMD stellt den Angestellten Materialien und Fahrzeuge. Diese dürfen nur innerhalb der Dienstzeit genutzt werden.

6.3.3 Das unbegründete Beleidigen und Belästigen, sowie das Ausrauben und Erschießen von Medics im Dienst ist verboten.
6.3.4 Das Stehlen eines Fahrzeuges des LSMDS ist stregstens verboten. Ausnahme gilt wenn ein RP Hintergrund vorhanden ist!

6.3.5 Bei Schusswechsel zwischen anderen Spielern/Fraktionen muss der Medic mit der Behandlung warten, bis die Situation vorbei ist

und eine Seite gewonnen hat oder sich zurückzieht.

6.3.6 Das herausnehmen von Gegenständen die sich in Fahrzeugen vom LSMD befinden ist verboten.

6.3.7. Es ist Spielern beim LSMD strengstens untersagt, sich im Dienst zu befinden und diesen nicht auszuüben. Beispiel: Gehalt erhalten, jedoch                              Freizeit-Roleplay spielen.

6.3.8 Ein Mediziner hat das Recht, einen anderen Spieler, sofern die Verletzungen entsprechend sind, für Tot zu erklären und ausbluten zu lassen.

7. Discord & Teamspeak – Regelwerk

7.1  – Allgemein

7.1.1 Das Benutzen von Plugins ( z.B. Pokebot, etc.) ist verboten.

Ausnahme hiervon ist das SaltyChat Plugin und ggf. ein Musikbot um ingame Musik abzuspielen.

7.1.2 Das Aufnehmen von Gesprächen ist grundsätzlich verboten. Ausnahme hiervon sind die gesprochenen Worte die IC stattfinden.

7.2 – Avatar

7.2.1 Avatare dürfen keine pornographische, rassistische, beleidigende oder andere gegen das deutsche Recht verstoßende Inhalte beinhalten.

7.3 – Umgang 

7.3.1 Der Umgang untereinander sollte stets freundlich sein. Beleidigungen, Erniedrigungen oder sonstige Angriffe sind verboten.

7.3.2 Rassistische, nationalsozialistische, extremistische, sexistische oder diskriminierende Äußerungen sind verboten.

7.3.3 Das Verbreiten von pornographischen Inhalten ist verboten. 

7.4 – Support

7.4.1 Support findet grundsätzlich nur im Discord statt. Ausnahme ist der IC /report.

7.5.2 Bevor du bei grundsätzlichen Fragen den Support kontaktierst mache dich anderweitig schlau.

Ebenso gibt es im Discord einen Textchannel “Community-Hilfe”,  dieser ist für die gegenseitige Hilfe untereinander gedacht. 

7.4.3 Sofern weitere Hilfe benötigt wird, öffne bitte zunächst ein Support-Ticket. Beachte hierbei bitte die richtige Kategorie.

7.4.4 Im Support dürfen nur wahrheitsgemäße Äußerungen getätigt werden. 

7.4.5 Der versuchte Supportbetrug wird mit einem dauerhaften Bann bestraft.

7.4.6 Das gezielte Fehlersuchen bei anderen Spielern und Fraktionen ist verboten.

8. Streaming

8.1  – Allgemein

8.1.1 Streamer haben sich in ihrem Stream Regelkonform zu verhalten. Streamer erhalten bei Regelverstößen die gleichen Strafen wie jeder andere.

8.1.2 Streamer die auf Ranzbude Roleplay streamen müssen im Stream Titel “Ranzbude RP” stehen haben.

8.1.3 Die Ranzbude Website und der Ranzbude Maindiscord müssen in der Beschreibung verlinkt sein.

8.1.4 Für die Dauer der Testphase, in der wir bewerten, ob ein Streamer durch den Server promotet wird, muss die VOD Funktion aktiviert sein.

8.1.5 Streamer die auf dem Ranzbude Maindiscord promoted werden möchten, müssen einen „Antrag“ über ein Support-Ticket stellen. 

8.1.6 Wird über einen längeren Zeitraum nicht von Ranzbude gestreamt, so wird die Promotion entzogen.

9. Sonstiges

9.1  – Blacklist

9.1.1 Es Gibt begriffe, die IC nun verboten sind, dazu zählen auch alle Konstellationen mit gleichem Hintergrund:

-„Fraktion“

-„Matrix“

– „PowerRanger“
– „von Oben“
– „Suppe“
– „Suppenküche“
– „Suppenkoch“
– „Engel und jegliche anderen Begriffe, um eine Anspielung auf den Support zu machen“
– „Fraktion/Frak/Offiziel/ Inoffiziel“
– „Gambo/Scheppern/OneShot/ – 1
– „Jegliche form die auf das Regelwerk hinweisen Bibel usw.“
– „Rösti-Pommes oder andere Umschreibungen zum Roleplay“
– „Bin im Kopf/ bin mal eben nicht ansprechbar oder andere begriffe die umschreiben das AFK bist“
– „Alle Umschreibungen die Tasten umschreiben wie zum beispiel Muskel“
– „Europa“
– „Inventar“